Asadeh Mansouri's Lachen über Hitler?: "To be or not to be" als kritische PDF

By Asadeh Mansouri

ISBN-10: 3640150708

ISBN-13: 9783640150700

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, observe: 1,0, Technische Universität Berlin (Zentrum für Antisemitismusforschung), Veranstaltung: Lachen über Hitler? Filmische Inszenierungen des Holocaust, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: [...] Glaubt guy Annette Insdorf, dann werden durch Komödien über den Holocaust zwei wesentliche Fragen aufgeworfen: In wiefern ist Humor ein adäquates Mittel, um das Grauen darzustellen? Und: Welche neuen Erkenntnisse kann ein humoristischer Ansatz zu diesem Thema bringen? Die Annahme, dass eine komödiantische Bearbeitung eines eigentlich tragischen Themas einen Erkenntniszuwachs bietet, scheint erst mal sehr abwegig. Wird doch seit Aristoteles die Komödie als oberflächliche Stiefschwester der Tragödie
angesehen. Es scheint immer noch so, dass ein wirklich ernstzunehmender movie, der dem Attribut kritisch gerecht werden soll, eine dramatische oder tragische
Bearbeitung der entsprechenden Thematik aufweisen muss. Das dies nicht immer so sein muss, zeigt sich anhand der Anti-Nazi-Komödie TO BE OR to not BE von Ernst Lubitsch. Hier mischen sich intelligente Gesellschaftskomödie und Anti-Nazi-Film zu einem anspruchsvollen und sehr kritischen Gesamtkunstwerk, das seit 1942 kaum an Aktualität verloren hat. Dem stelle ich als Vertreter einer tragisch-dramatischen Bearbeitung der Holocaust-Thematik SCHINDLER’S record gegenüber. So zeigt sich, dass die scheinbar „authentischere“ Tragödie sich dem Risiko aussetzt, den Zuschauer zu überwältigen und dadurch in seinen angenommenen Ansichten zu bestätigen. [...] Die intelligente Komödie dagegen bietet durch ihren subversiven Witz die Grundlage für neue Reflexions- und Erkenntnisprozesse. Die so bezogene place des Zuschauers zum movie, die durch und mit dem Lachen entsteht ’impft’ gegen die Versuchung, sich fürderhin in irgendeiner Weise – sei es durch Faszination, sei es durch Furcht – von ihm [dem Diktator] beeindrucken zu lassen.

Show description

Continue reading

New PDF release: Liebe und Gewalt im "Findling" (German Edition)

By Kristian Seewald

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,5, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Germanistisches Seminar), Veranstaltung: Das Werk Heinrich von Kleists, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegenden Arbeit befaßt sich mit dem Zusammenspiel von Liebe und Gewalt in Heinrich von Kleists Werk der " Findling ". Um die Verknüpfung von Gewalt und Liebe im "Findling" besser erfassen zu können, müssen die Begriffe "Liebe" und "Gewalt" differenziert werden. Gewalt bei Heinrich von Kleist bedeutet nicht ausschließlich physische Gewalt, sondern kann in vielerlei Formen auftreten ( Obwohl nach Gerhard Gönner Kleists Werke beispielhaft für den literarischen Umgang mit "Gewalt" stehen könnten und durchaus den Vorstellungen der herkömmlichen Gewaltansicht entspricht1 ). Alle Formen von Gewalt entspringen dem Zwang, sich gesellschaftskonform zu verhalten, Gewalt stellt einen Ausbruch aus diesem Konformismus dar. Gewalt bei Kleist, und dies wird im Findling deutlich, kann auch als Produkt einer Identitätsfindung stehen. So sucht Nicolo trotz seiner Aufnahme in die Familie Piachi seine wahre Identität. Ginge es nach dem "Findling", so wäre diese an Elvires Seite. Doch diese place ist schon durch den alten Piachi besetzt. So muß der Findling ausweichen, zu Xaviera Tartini, doch auch diese kann ihm nur als Ersatzbefriedigung dienen. Im Verlauf der Novelle schaukelt die Gewalt zwischen Nicolo und Piachi hoch, es kommt zu jenem grausamen Ende, daß kein Mitglied der Familie lebend übersteht. Im Laufe der Novelle wandelt sich Gewalt von einer rein psychischen Komponente zur physischen Handlung, die ihr Ende in der Übersprungsreaktion Piachis findet. Die Grausamkeiten, die in dieser Novelle sichtbar werden, sind initiiert durch persönlichen Mangel aller beteiligten Personen, der sich auf andere Personen überträgt, und somit auf diese Gewalt ausübt. Piachi findet keinen Familienersatz, Elvire verlor ihren wahren Liebhaber und Nicolo verlor seiner familiäre Identität und wird in seine neue Familie nur auf "wirtschaftlicher" foundation eingebunden. Die drei Protagonisten leiden an individuellen Mangelerscheinungen, die sie versuchen, auszugleichen. Diese Versuche tangieren einander, Machtbereiche werden überschritten, so daß sich eine Atmosphäre der Gewalt entwickelt.

Show description

Continue reading

Read e-book online Vergleich zweier Gedichte von Bertolt Brecht: „Von der PDF

By Nicole Lenz

ISBN-10: 3640854047

ISBN-13: 9783640854042

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 3,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, summary: „Der größte Dramatiker des 20. Jahrhunderts.“ So hat Marcel Reich-Ranicki Bertolt Brecht bezeichnet. Jedoch struggle er auch einer der führenden Lyriker dieser Zeit.
Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in eine wohlhabende, bürgerliche Familie hineingeboren. Während seiner Schulzeit bzw. während er studierte, herrschte der 1. Weltkrieg. Er stand dem Krieg kritisch und ablehnend gegen über, used to be sich deutlich in seinen ersten Werken widerspiegelt.
Bevor er Mitte der 20er Jahre den Kommunismus für sich entdeckte, besaß er eine antikommunistische Denkweise. “Was geht es dich an, wenn die Menschen hungern. guy muss hinaufkommen, sich durchsetzten, ein Theater haben, auf dem guy seine eigene Stücke aufführen kann.” So ein Zitat vom jungen Brecht.
Erst nach eingehenden Studien des Marxismus wurde er überzeugter Kommunist ohne jemals in eine Partei einzutreten.
Fortan waren seine Werke von marxistischen Gedanken geprägt. Deswegen musste er 1933 ins Exil gehen. Zuerst ging er nach Skandinavien, später in die united states, wo er wegen seiner kommunistischen Entstellung, die er in den united states nur vorsichtig ausdrückte, Schwierigkeiten bekam. Erst Ende 1948 kehrte Brecht nach Deutschland zurück, wo er am 14. August 1956 starb.
Seine Werke sind unvergessen geblieben. Mit ihnen wollte Brecht die Menschen wachrütteln und die gesellschaftlichen Verhältnisse aufzeigen und ändern.
Doch waren alle seine Werke von den gleichen politischen Gedanken geprägt? Hat sich sein Schreibstil nicht mit der Zeit verändert? Hat sich Brecht literarisch weiterentwickelt? Wenn ja, in wie fern? Und wie kann guy das bewerten?
Um diese Fragen zu beantworten vergleiche ich zwei seiner Gedichte, zwischen deren Entstehung mindestens 20 Jahre liegen. Leider hat Brecht bei nur wenigen Werken ein genaues Datum angegeben. Bekannt ist oft nur der geschätzte Entstehungszeitraum.
Die von mir gewählten Werke „Von der Freundlichkeit der Welt“, welches Brecht 1927 in seiner Gedichtsammlung „Bertolt Brechts Hauspostille“ unter der Zweiten Lektion: „Exerzitien“ veröffentlichte, und „Gegenlied zu: Von der Freundlichkeit der Welt“, welches er zwischen 1947 und 1956 schrieb, nachdem er beim Sortieren seiner Gedichte auf das Gedicht „Von der Freundlichkeit der Welt“ stieß, erschienen mir am geeigneten. Sie stehen in einer Beziehung zu einander und ihr Entstehungszeitraum weißt eine ausreichende Spanne auf.
Meine Analysen und Interpretationen basieren ausschließlich auf der Primärliteratur im Kontext zu Brechts Biografie.

Show description

Continue reading

Read e-book online Der Diskurs der Liebe in Friedrich Hölderlins "Hyperion" PDF

By Sara Ehsan

ISBN-10: 3656202184

ISBN-13: 9783656202189

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Veranstaltung: Hölderlin in philologischer und philosophischer Sicht, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In meiner Hausarbeit möchte ich Friedrich Hölderlins Hyperion unter dem Gesichtspunkt von Roland Barthes (1915-1980) Buch Fragmente einer Sprache der Liebe, erschienen 1977, untersuchen. Hyperion beschäftigt sich zum größten Teil mit dem Thema der Liebe. Es ist ein höchst einsamer Diskurs, der von Hyperion verteidigt wird. Hier fand ich die Schnittstelle, denn auch Roland Barthes spricht davon, dass der Diskurs der Liebe heute von extremer Einsamkeit sei, diesem Diskurs will er einen Raum geben und ihn bejahen, um ihn vor dem Abdriften in Unzeitgemäßheit zu retten. Dies ist ebenso mein Vorhaben. Das Ziel dieser Arbeit ist durch Textstellen in Hyperion den Diskurs der Liebe nach einigen Figuren von Roland Barthes Buch zu belegen. Formal werde ich mich jedoch nicht ganz genau an Barthes Strukturpunkte halten. Die erste Ordnung, die Einhaltung der alphabetischen Ordnung, werde ich befolgen, die zweite Ordnung, außer der Schrifttafel ebenso, und die dritte Ordnung, bezüglich der Quellen, werde ich durch andere Quellen ersetzen. Letztendlich werde ich versuchen, Barthes Alphabet der Figuren wenn möglich zu erweitern, welches auch in seinem Sinne sei. „Das Buch wäre idealerweise eine Interessengemeinschaft: »Den Lesern- den Liebenden-Vereint.«“, „weil das Buch seinem Wesen nach zum Fortgang genötigt ist“ (Barthes 1984: 17), ein Buch an dem der Leser weiterschreiben kann.hematisch werde ich mich auf die Beziehung von Hyperion zu Diotima konzentrieren. Hyperion spricht die Sprache eines sich Erinnernden, der nicht in der Unmittelbarkeit des Erlebens spricht, wie etwa Goethes Werther, sondern in der Distanz des Erzählers. Der Briefroman gewinnt eine Mittelbarkeit Im Gegensatz zu Werther, der „im Zustand des Leidens“ schreibt, schreibt Hyperion „aus dem Abstand vom Leiden“ .2. TheorieUm meine Arbeitsweise näher zu erläutern, ist eine kurze Einführung in Roland Barthes Gedankenwelt nötig. Barthes bietet in diesem Buch ein strukturales Porträt: ein Ort an dem ein Liebender für sich zu einem Anderen spricht, der jedoch schweigt. Dabei benutzt er eine »dramatische« Methode: das Ich inszeniert seine Ausdrucksweise durch eine Sprache, die sich auf ihre Wirkungsweise stützt (Vgl. Barthes 1984: 15).

Show description

Continue reading

New PDF release: Das Phantastische in Dorrit Willumsens "Das Modell Coppelia"

By Anna Schiefler

ISBN-10: 366806699X

ISBN-13: 9783668066991

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Skandinavien und Island, be aware: 2,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Fremdsprachliche Philologien), Veranstaltung: Phantastische Literatur, Sprache: Deutsch, summary: Die Kurzgeschichte "Das Modell Coppelia" der dänischen Autorin Dorrit Willumsen erzählt vordergründig achronologisch von dem Kennenlernen und der Entfremdung eines Ehepaares und beinhaltet dabei auch Themen, die sich der Phantastik zuordnen lassen.

Ausgehend von Todorovs Theorie über die phantastischen Literatur wird die Erzählung deshalb vom Standpunkt verschiedener Theorien, die sich mit dem Phantastischen befassen, heraus betrachtet. Hierzu werden zunächst einzelne Themen herausgearbeitet sowie ergründet, wie diese eingesetzt und welche Wirkungen mit ihnen erzielt werden.

In einem zweiten Schritt wird auf die Farbgestaltung in der Erzählung eingegangen. Die Autorin verwendet an manchen Stellen ihrer Kurzgeschichte Farbadjektive, am auffallendsten ist hierbei wohl die immer wiederkehrende blaue Farbe. Auch hier möchte ich die Stellen, an denen Willumsen aktiv auf die Wahrnehmung der Leser einwirkt, näher auf ihre Funktion hin untersuchen.

Zuletzt befasse ich mich mit dem Modell Coppelia, dahinter verbirgt sich mehr als nur der Titel der Kurzgeschichte, denn zugleich ist ein Modell auch immer eine Vorlage und so stellt sich die Frage, wer diese Vorlage entworfen und auf wen sie angewendet werden soll.

Show description

Continue reading

Get Stefan George und der Algabal-Zyklus - Eine Beispielanalyse PDF

By Stephan Bliemel

ISBN-10: 3640393325

ISBN-13: 9783640393329

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,0, Universität Hamburg (Germanisches Institut), Veranstaltung: HS Kulturtypen um 1900, Sprache: Deutsch, summary: Noch vor dreißig Jahren, will guy der damaligen Einschätzung von Manfred Durzak glauben schenken, warfare der Kampf um den Platz im Kanon der deutschsprachigen Literatur für die Gedichte Stefan Georges unentschieden. Dieses Bild scheint sich heute gewandelt zu haben. Die Lektüre der George-Gedichte hat ihren Platz im Deutschunterricht erhalten, die Verlage bieten Auswahlsammlungen der Gedichte an, in zahlreichen Anthologien sind sie ebenfalls enthalten und einschlägige ‚Leselisten’ geben Hinweise auf einzelne Bände.
Bei genauerer Betrachtung der ausgewählten Gedichte ergibt sich jedoch ein differenzierteres Bild. Deutlich überrepräsentiert sind die Gedichte, die in scheinbarer culture an die „deutsche Innerlichkeitslyrik und Natursymbolik“ anknüpfen. Hinzu kommt, dass zahlreiche Gedichte aus ihrem ursprünglichen zyklischen Zusammenhang isoliert werden und sich dadurch ganz neue, häufig unverfängliche und reduzierte Deutungsmöglichkeiten ergeben. Es scheint additionally, als sei ein kleiner Teil der Gedichte Georges kanonisiert worden, während der übrige Teil im öffentlichen ‚Leseraum’ kaum wahrgenommen wird.
Der erwähnte übrige Teil jedoch beschäftigt im verstärkten Maße den fachwissenschaftlichen Diskurs. Die eigentümliche Mischung aus ‚archaischem’ Stil, Mythisierung, Antimodernismus, Elementen der Gewalt und sublimer Sexualität bot und bietet Freiraum für varied Fragestellungen, aber auch für ideologische Grabenkämpfe. Bestes Beispiel hierfür stellt der 1892 entstandende Gedichtzyklus „Algabal“ dar, von dem Jens Malte Fischer behauptet, es sei Georges „meistinterpretiertes Werk“ . Vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit diesem Werk, indem ein zentrales Gedicht herausgegriffen und exemplarisch analysiert werden soll.
Natürlich steht auch diese Arbeit nicht außerhalb des wissenschaftlichen Diskurses, deshalb muss hier Erwähnung finden, dass die Lektüre von Stefan Breuer: „Ästhetischer Fundamentalismus“ Ausgangspunkt für diese Untersuchung battle. Breuer versucht, außerhalb der bestehenden literaturwissenschaftlichen Kategorisierungsbemühungen ein eher soziologisch geleitetes Verständnis für die „antimodernistische“ George-Literatur zu entwickeln. Aus diesem Ansatz ergeben sich auch die Fragestellungen, die der examine des Gedichtes zu Grunde liegen: Welches Menschenbild wird in diesem Gedicht transportiert? Welche Bedeutung spielt die Kunst und die Ästhetisierung der Natur? Wie wird die Lebbarkeit eines derartigen Konzeptes im Gedicht selbst thematisiert?

Show description

Continue reading

Get Weltgeschichte der Sprachen: Von der Frühzeit des Menschen PDF

By Harald Haarmann

ISBN-10: 3406694616

ISBN-13: 9783406694615

Harald Haarmann legt mit diesem Buch erstmals in deutscher Sprache eine moderne Universalgeschichte der Sprachen vor. Er beschreibt, was once wir über die Sprachfähigkeit der frühesten Menschen wissen, in welchen Stufen sich die komplexe Sprache des Homo sapiens entwickelte und wie die vergleichende Sprachforschung das Nostratische als älteste bekannte Sprachfamilie rekonstruiert hat. Haarmann versteht es meisterhaft, seinen Lesern die oft verschlungenen Wege der Herausbildung von Sprachfamilien, der Transformation und Ausgliederung regulate und der Entstehung neuer Sprachen zu vermitteln. Dabei greift er auf neueste Erkenntnisse der Humangenetik, Archäologie und Migrationsforschung zurück, die die historisch vergleichende Sprachwissenschaft in letzter Zeit in erstaunlichem Maße bereichert haben. Ein Ausblick auf gegenwärtige Entwicklungen rundet den Band ab. Während zahlreiche kleine Sprachen sterben, steht das Englische am Beginn einer Ausgliederung, wie sie das Lateinische hinter sich hat. Nur wer die Geschichte der Sprachen kennt, kann solche Prozesse verstehen und bewerten.

Show description

Continue reading

Download e-book for kindle: Zu: James Joyce - 'A Little Cloud' aus der Serie by Mahvash Dannhäuser

By Mahvash Dannhäuser

ISBN-10: 3638916855

ISBN-13: 9783638916851

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, notice: 2,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: Die Kurzgeschichte des Spätviktorianismus und der frühen Moderne , 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 'A Little Cloud' ist die vierzehnte Kurzgeschichte aus der Serie "Dubliners". 1906 geht es James Joyce miserabel. Er ist mit Nora Barnacle liiert und sie haben einen kleinen Sohn "Giorgio". Sie leben in Italien in einer engen Wohnung. Weil seine Frau arbeitet, muss James Joyce beim Haushalt und Babysitting helfen. Er arbeitet auch als Sprachlehrer. Ihm fehlt die Zeit für seine literarische Arbeit. Er kann mit der Verantwortung, die er für das variety trägt, nicht lesen und schreiben. Diese scenario erinnert an die Wehklage Little Chandlers, während er mit dem schreienden child im Arm ein Gedicht lesen möchte, aber er es nicht schafft.
Die Hauptfigur „Little Chandler“ ist ein ordentlicher, bescheidener und kultivierter Mann aus mittelkleinbürgerlicher Schicht in Dublin, 32 Jahre alt, ruhig und sehr schüchtern. Er arbeitet als ein Büroangestellter und ist mit "Annie" verheiratet und sie haben einen kleinen Sohn. Aber Little Chandler ist mit seinem Leben unzufrieden und träumt davon, Dublin zu verlassen und ein künstlerisches Leben als Dichter zu führen. Ein Freund von ihm „Ignatius Gallaher“ verlässt Dublin und nach acht Jahren taucht er als erfolgreicher Journalist in Dublin auf. Er lädt Little Chandler auf einen Whisky bei dem Luxuriösen Pub Corless ein.
Der Sonnenuntergang ist blass und die Luft ist kühl. Auf der Straße führt Little Chandler ein langes, inneres Gespräch mit sich selbst und phantasiert über seine Zukunft und stellt sich vor als ein Dichter, dessen Gedichtband veröffentlicht worden sei. Sehr ängstlich tritt er in das Pub Corless.
"Ignatius Gallaher" prahlt ständig mit seinen Erfolgen und macht Little Chandler neidisch. An diesem Abend kommt Chandler spät nach Hause und vergisst auch Kaffee zu kaufen. Deswegen ist seine Frau schlechter Laune. Sie geht fortress, um Kaffee zu kaufen.
Chandler mit dem schlafenden sort im Arm steht unter dem Einfluss von Alkohol und Rausch der Prahlerei des Freundes. Er öffnet einen Gedichtband und beginnt ein Gedicht zu lesen. Das style wird wach und fängt an zu schreien. Chandler wird wütend und brüllt auf das type und erschreckt es. Das type bekommt einen Krampf und dann fängt an sehr laut und jammervoll zu weinen und zu schluchzen, sodass er Angst bekommt, dass es stirbt. Seine Frau Annie stürzt atemlos herein und reißt ihm das style weg und fragt ihn wütend, was once er ihm getan habe. Little Chandler stottert, es sei nichts…. er habe nichts getan. Und Tränen der Reue treten ihm in die Augen.

Show description

Continue reading

Download e-book for iPad: Antisemitismus im Spielfilm des Nationalsozialismus (German by Andrea Oberheiden

By Andrea Oberheiden

ISBN-10: 3656315647

ISBN-13: 9783656315643

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Neuere deutsche Literatur und Medien), Veranstaltung: Hauptseminar: Der deutsche Spielfilm im Nationalsozialismus, Sprache: Deutsch, summary: „Die Wurzel des Judenhasses liegt nicht bei den Juden, sondern in der psychologischen Ausstattung ihrer Feinde.“ Von dieser Theorie ausgehend wird sich diese Arbeit dem Antisemitismus im Spielfilm (d.h. Unterhaltungsfilm) des Nationalsozialismus nähern. Der rassistische Antisemitismus mit dem Ziel der vollständigen Ausrottung der europäischen Juden warfare grundlegender Bestandteil des politischen Programms der Nationalsozialisten:

„Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in- und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann würde das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa."

In diesem Hitler-Zitat, ein Auszug aus seiner Reichstagsrede vom 30. Januar 1939, finden sich bereits die zentralen antisemitischen Stereotypen, mit denen sich auch diese Arbeit beschäftigen wird: die angebliche Allianz von Judentum und Kapital („Finanzjudentum“), der Glaube an eine internationale jüdische Weltverschwörung („internationales Finanzjudentum“, „Sieg des Judentums“), der Vorwurf des heimat- und vaterlandslosen Juden (die Juden als oppositionelle Gruppe zu „[den] Völker[n]“, der Bezug auf ein internationales, angeblich homogenes Judentum), die Degradierung des Juden zum Sündenbock der Geschichte („noch einmal in einen Weltkrieg […] stürzen“) und die angebliche Nähe des Finanzjudentums(!) zum Kommunismus („Bolschewisierung der Erde“). Bereits hier wird deutlich, dass für den Antisemiten alles erdenklich Schlechte auf den Juden zurückzuführen ist. „If the Jew didn't exist, the anti-Semite could invent him“ , schreibt Jean-Paul Satre 1944 in Anti-Semite and Jew (Originaltitel: Réflexions sur los angeles query juive).

Die jüdischen Zerrbilder, wie sie der nationalsozialistische Spielfilm propagierte, werden in Auseinandersetzung mit Satres Überlegungen zum Antisemitismus und damit vor dem Hintergrund des nationalsozialistischen Selbstbildes aufgezeigt, analysiert und ausgewertet.

Show description

Continue reading

Download e-book for iPad: Die Geschichte von Emil Sinclairs Jugend (Hermann Hesse - by Elena Kaznina

By Elena Kaznina

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Veranstaltung: Literatur zwischen den Weltkriegen, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Um meine Geschichte zu erzählen,
muss ich weit vorn anfangen.
Ich müsste, wäre es möglich,
noch viel weiter zurückgehen,
bis in die allerersten Jahre meiner Kindheit
und noch über sie hinaus
in die Ferne meiner Herkunft zurück.“

Diesem Zitat liegt der tiefe Sinn des Romans zugrunde.
Der Autor gibt dem Leser den ersten Einblick in die Geschichte der Hauptfigur des Textes, indem er den Rezipienten in die Chronologie seines eigenen Lebens involviert. Darüber hinaus verweist er auf die Einflüsse, die sowohl auf ihn als auch auf seinen Ahnen gewirkt haben.
Bei der Interpretation des vorliegenden Textes und zeitgleicher Auseinandersetzung mit Hesses Biographie wird deutlich, dass viele Parallelen zwischen der Romanfigur Emil Sinclair und dem Autor existieren.
Hesse versteht es, einen literarischen textual content derart in autobiographischer shape darzustellen, dass der Leser den Eindruck bekommen kann, es handele sich selbst um eine Autobiographie. Eben diese Relationen zwischen Leben des Autors und seinem Werk „Demian“ werden in dieser Arbeit erörtert.
Beginnend mit dem Übergang von Kindheit zu Jugend stellt Hesse eine individual dar, die in einem Zwiespalt zwischen innerer und äußerer Welt befindet.
Die Geschichte von Emil Sinclair ist ein intimer literarischer textual content, dessen goal es ist, auf autobiographischer Ebene Hesses Kindheitsgefühle zum Ausdruck zu bringen.
Die autobiografische Natur des Werkes beweist uns der Autor, indem er schreibt:
„Wir können einander verstehen; aber deuten kann jeder nur sich selbst.“
Mit „Demian“ wendet sich Hesse seiner Kindheit zu, manifestiert in der Jugend der Romanfigur Emil Sinclair.
Die in diesem Zusammenhang dargestellten Personen gehören ausschließlich zur inneren Welt der Hauptfigur. Als primäre Hauptfigur der äußeren Welt wird Pistorius dargestellt, der wiederum, die Biographie Hesses berücksichtigend, mit einer individual aus Hesses Leben zu vergleichen ist, nämlich Hesses Psychotherapeut Dr.Lang. „Alle anderen Figuren des Romans sind im Sinne von Jung nur Archetypen“, Symbole, die uns helfen, das Gesamte zu verstehen.

Show description

Continue reading